Form & Fokus

Zeichnen auf getöntem Papier

JP Schwarz ist bekannt für seine gekonnten Akzente, die Elemente erst durch das Setzen von Farbe oder Weiß hervorheben. Wir dürfen in diesem Seminar von seiner Praxiserfahrung hören und sehen und ihm dann bei einer seiner berühmten Zeichnungen über die Schulter schauen. Es gibt sogar eine lange „Schloß Heidelberg Uncut-Version“, wo man wirklich jeden bedachten Strich und die Gedanken dazu mitbekommt. Wir sehen die Materialien, die Skizzenbücher und die Utensilien, die Jan am liebsten mit dabei hat, erfahren ein paar wertvolle Praxistipps und bekommen einen Fundus an Illustrations-, Künstler- und Zeichnergrundlagen mit auf den Weg. Darunter gibt es z.B. Komposition, locker, charmant und verständlich erklärt. Aber vor allem das Thema mit den Akzenten u.a. anhand vorher-nachher Beispielen sehr verständlich und klar erklärt.


Songtitel (End-Jingle) – GEMAfreie Musik von https://audeeyah.de
Licensed under Creative Commons: By Attribution 4.0 International (CC BY 4.0)
http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/

JP Schwarz ist bekannt für seine gekonnten Akzente, die Elemente erst durch das Setzen von Farbe oder Weiß hervorheben. Wir dürfen in diesem Seminar von seiner Praxiserfahrung hören und sehen und ihm dann bei einer seiner berühmten Zeichnungen über die Schulter schauen. Es gibt sogar eine lange „Schloß Heidelberg Uncut-Version“, wo man wirklich jeden bedachten Strich und die Gedanken dazu mitbekommt. Wir sehen die Materialien, die Skizzenbücher und die Utensilien, die Jan am liebsten mit dabei hat, erfahren ein paar wertvolle Praxistipps und bekommen einen Fundus an Illustrations-, Künstler- und Zeichnergrundlagen mit auf den Weg. Darunter gibt es z.B. Komposition, locker, charmant und verständlich erklärt. Aber vor allem das Thema mit den Akzenten u.a. anhand vorher-nachher Beispielen sehr verständlich und klar erklärt.

Schaue über die Schulter, drücke Pause, wiederhole: das ist der große Vorteil, den man mit den Videoseminaren ein Leben lang geniessen kann! Das Intro Video ist frei verfügbar.

Jan Philipp Schwarz

Illustrator & Storyboarder

Jan Philipp Schwarz arbeitet seit 2000 als Illustrator für nationale und internationale Kunden aus der Werbe- und Filmbranche sowie dem Verlagswesen. Seine Schwerpunkte sind Storyboard und Layout, Karikatur, Porträt, Mode und editoriale Illustrationen. Zudem hat er als Designer und Art Director an mehr als 20 animierten Serien und Kinofilmen mitgewirkt.

Seine stilistische Vielseitigkeit verdankt Jan der englischen Gemini School of Illustration, einer der damals führenden Schulen für Illustration in Europa, und der Animation School Hamburg. An der Animation School hat er bis zu ihrer Schließung 13 Jahre lang Hintergrund- und Farbdesign unterrichtet.

Jan ist Gründungsmitglied der Illustratoren Organisation, dem Berufsverband der Illustratoren, war dort sechs Jahre im Vorstand tätig und ist dort Ansprechpartner für Berufseinsteiger.

Die Liebe zum Urban Sketching entdeckte Jan vor vielen Jahren, aber 2006, auf seiner ersten Zeichenreise auf die Seychellen, packte ihn die Begeisterung dann so richtig. Seither reist Jan mindestens einmal im Jahr mit ein paar Freunden zum Zeichnen an einen sonnigen Ort. Er gibt Zeichenseminare und hält Workshops bei den nationalen Treffen der Urban Sketcher.

Jan Philipp Schwarz
Illustrator & Storyboarder
089-71679428
jp(a)schwarzmalerei.com
www.schwarzmalerei.com
www.facebook.com/schwarzmalerei.jp/
www.instagram.com/illustrator.schwarzmalerei/

Merke

Merken

Merken

Illustrator & Storyboarder Jan Philipp Schwarz

Laden Sie sich eine Beschreibung des Illustrators Jan Philipp Schwarz herunter:

Dozentenbeschreibung

Materialliste

Laden Sie sich die Liste mit den Materialien herunter, die in diesen Kurs verwendet werden.

Materialliste

1

Begeistert? Schreiben Sie unter der Kursauflistung Ihre persönlichen Eindrücke von diesem Seminar. (Rezensionen können nur zu Ihren erworbenen Seminaren geschrieben werden. Dazu müssen Sie eingelogged sein)

Dieses Seminar für 42,00 €

jetzt freischalten

(35,30 € zzgl. 6,70 € MwSt.)

in 3 Schritten

  1. Bezahlung
    Sie benötigen kein PayPal Konto, werden aber auf die PayPal Website weitergeleitet, bezahlen und gelangen anschließend zur KALLIBA Login-Seite.
  2. Zugangsdaten
    Die Zugangsdaten werden Ihnen an Ihre Email-Adresse gesendet.
  3. Login
    Wenn Sie eingeloggt sind, sehen Sie einen weiteren Menü-Punkt „Meine Seminare“.

Online Kurs kaufen für 42.00 € incl. MwSt.

Widerrufsbelehrung:

Sofern Sie ein Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, so steht Ihnen grundsätzlich auch beim Erwerb von digitalen Medien ein Widerrufsrecht zu. Beim Erwerb von Inhalten auf dieser Seite, die Ihnen sofort zur Verfügung gestellt werden, ist eine Rückgabe jedoch technisch nicht möglich. Sie bestätigen mit dem Erwerb von Inhalten auf dieser Seite, dass Sie aus diesem Grund auf Ihr Widerrufsrecht verzichten.

 

01 Intro – 02:12
Der „Schwarzmaler“ stellt sich vor.

 

02 Material Stifte – 31:00
Jan Philipp zeigt uns, was er immer dabei hat, wenn er draussen zeichnet und zeigt im Detail was er damit anstellt und wofür sich welche Materialien besonders eignen. Hier profitiert man vor allem von den erprobten Erfahrungswerten, die Jan in den vielen Jahren sammeln konnte, sie es der Stift, die Bestuhlung oder ein besonderes Skizzenbuch.

03 Komposition – 42:23
Jan bringt uns die Grundlagen der Komposition bei und zeigt im Anschluss Beispiele, wie er Kompositionstechniken in der Praxis umgesetzt hat. Hier geht es nicht nur um den goldenen Schnitt, sondern das Verständnis, wie man etwas gekonnt und gezielt in Szene setzt und den Fokus auf eine bestimmte Stelle lenkt, nämlich auch mit Farbe oder weißen Akzenten. Ein sehr umfangreiches Kapitel, das hier von einem wahren Profi erläutert wird. Jan Philipps Erfahrung mit Storyboards und Animation kommt hier stark hervor.

04 Künstlerische Entwicklung – 03:04
Ein kleiner Exkurs in die Vergangenheit und vor allem zu den Anfängen. 25 Jahre Zeichenerfahrung haben ja irgendwann einmal angefangen, z.B. in der Schule, kurz nach der Schule. Ein Beispiel: „Was ich überhaupt nicht konnte, waren Gesichter…“ –> wie Jan das durch einen Krankenstand und eine Funktion am Fernseher lernte und übte.

05 Schloßzeichnung: die Skizze – 10:31
Es wird Zeit, Jan bei der Anfertigung einer seiner tollen Zeichnungen über die Schulter zu schauen. Wir sind beim Schloß Heidelberg und Jan Philipp zeigt, wie er anfängt, welche Gedanken er sich an dieser Stelle macht und was ihm bei der Vorskizze wichtig ist, bzw. was nicht. Angefangen wird mit einem Thumbnail.

06 Schloß: Fineliner –30:32
Nachdem das Grundgerüst mit der lockeren Bleistiftskizze gelegt wurde, geht es nun an die Detailarbeit mit Finelinern. Hier wird ganz schnell deutlich, warum die Zeichnungen von JP Schwarz so gekonnt aussehen. Selten zeichnet JP einfach drauf los, sondern er ist bedächtigt, macht sich Gedanken und wägt immer wieder ab… und wir dürfen ihm genau dabei zusehen und seine Gedankengänge erfahren!

Es gibt die bonus „Uncut“ Version für alle diejenigen, die genau bei diesem Prozess nichts verpassen wollen!

07 Schloß: Weiß höhen und Akzente – 25:09
Am Schluss kommt dann die schwierige Aufgabe, wie das Weiß eingesetzt werden soll. Wieder einmal wägt JP alles genau ab und nimmt selbst in Kauf, dass es sehr knapp wird – er musste nämlich noch den Zug erwischen! Aber beim Anlegen der Weißstellen gibt es kein Zurück mehr und einmal gesetzt muss mit dieser Entscheidung gelebt werden. Wie Jan auch an anderer Stelle schon erklärt, lässt er diese Entscheidungen gern auch mal offen und probiert es an einer Kopie, bzw. am Computer erst später im Studio aus.

08 Abspann – 00:51
Vor der Kulisse seines Motivs verabschieden wir uns von Jan Philipp Schwarz und hoffen sehr, dass es weitere tolle Seminare mit ihm in Zukunft geben wird!

Schloß Heidelberg: Bonus Uncut-Version – 2:22:23
Die komplette ungekürzte UNCUT-Version der Schloßzeichnung für detailverliebte und diejenigen, die hinter die Mysterie einer so gelungenen Zeichnung kommen wollen. Wann bekommt man schon einmal die Gelegenheit, einem so guten Künstler so intensiv über die Schulter zu schauen und seine Gedanken und Überlegungen so privat zu erfahren? Der Respekt wächst dabei automatisch, aber vor allem lernt man vieles aus der Praxis und merkt rasch, dass Jan ähnliche Gedanken und Problemstellungen hat, wie alle anderen! Seine Lösungsansätze zeugen dann wieder von jahrelanger Erfahrung und einer soliden Ausbildung. Viel Spaß!

Pin It on Pinterest